Events

Vorankündigungen

18.06.2019
EOR 5. Passivhauskongress in Trier
Programm

26.06.2019
Get Together 2019

mehr Informationen folgen...

 

27.06.2019
Dialog Gebäudeenergieeffizienz

Die Grundlage für einen langfristig wirtschaftlichen Betrieb einer Heizungsanlage bilden eine ausführliche Fachberatung, eine sorgfältige Planung sowie die ordnungsgemäße Durchführung aller Maßnahmen. Dazu ist eine gute Kommunikation zwischen Bauherren, Energieberater, Planer und dem ausführende Gewerk notwendig.

Für jedes Gebäude, ob Ein-/Zwei- oder Mehrfamilienhaus oder mehrgeschossiges Bürogebäude, gilt es, das auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmte Heizsystem zu finden. 

Die richtige Wahl und Dimensionierung der Heizungsanlage, sowie die optimierte Regelung und effiziente Steuerung garantieren, einen hohen Wirkungsgrad und einen effizienten Betrieb. Nur so können u.a. Brennstoffverluste, schlechte Wärmeübertragung und -verteilung, Regelungsdefizite vermieden werden.

Die ganzheitliche Abstimmung der Komponenten untereinander und das Zusammenspiel mit dem Gebäude beeinflussen nämlich in erheblichem Maße den Verbrauch.

Neben der eigentlichen Haupt­hei­zung werden oft weitere Heizquellen installiert. Das kann verschiedene Gründe haben. Z.B. die Ent­las­tung der Zentralheizung durch Er­neuer­bare Energien wie Solarthermie, mehr Wohnkomfort und Ambiente durch einen zusätzlichen Kaminofen, die Abdeckung von Spitzenlasten über zusätzliche Heizquellen oder die Trennung der Warmwasserbereitung von einem zentralen Heizsystem. Insbesondere beim Einsatz solcher sogenannter hybrider bzw. multivalenter Heizsysteme muss geprüft werden welche Systemkomponenten miteinander harmonisieren und welche Wahl sinnvoll ist.

Zu dem spannenden Thema konnte die Energieagentur Rheinland-Pfalz zwei hochkarätige Referenten mit langjähriger konzeptioneller und praktischer Erfahrung gewinnen: Wilhelmina Katzschmann von der IGB Ingenieurbüro Katzschmann, Vizepräsidentin der Ingenieurkammer Rheinland Pfalz, VDE- und VDI-Mitglied in Stuttgart und Jakob Köllisch Obermeister  der Installateur- und Heizungsbauer Innung Deutsche Weinstraße.

Zum Abschluss der Veranstaltung können die Teilnehmer mit den Referenten und Uwe Knauth, Vorstandmitglied der Architektenkammer Rheinland-Pfalz diskutieren. Die Talkrunde wird unter der Fragestellung “Muss eine Anlagentechnik immer komplex sein?“ geführt.

Programm


Archiv:

12.07.2018

Get Together 2018 - 04.07.2018

Dieses Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto:

"Kommunikation im Wandel der Zeit - vom Papier zur digitalen Schnittstelle"

Papier und Bleistift werden zunehmend durch Computer, Smartphones und Tablets ersetzt,...

09.07.2018

Genial Digital? BAKA Tagung

GENIAL DIGITAL? BAKA Tagung 12.06.2018 Jahrestagung, Impulsvorträge und Podiumsdiskussion Meistersaal des ZDH Zentralverband des Deutschen Handwerks, Berlin

Auf der Tagung hat Frau Katzschmann einen Vortrag zum Berufsbild der...

01.12.2017

HWK-Kongress "Digitalisierung in Planung und Handwerk" am 23.11.2017

Das Umweltzentrum der Handwerkskammer Trier hat am 23.11.2017 einen Kongress zum Thema "Digitalisierung in Planung und Handwerk" ausgerichtet. Auch die Schnittstellen mit Ingenieuren und Architekten sowie Building...

15.11.2017

E2A Dialoge am 15.11.2017

Thema Energiewende: Technologieoffenheit ist angesagt

Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Doch wenn es zu Hause im eigenen Gebäude zur Umsetzung gehen soll, dann wird gezögert, gespart, gebremst und neuen Lösungen Skepsis...

24.10.2017

Regionalkonferenz Energie & Umwelt - 19.10.2017

Auf der Regionalkonferenz Energie & Umwelt der Metropolregion Rhein-Neckar haben wir im Fachforum 1 Das Gebäude der Zukunft unser Wissen aus dem Bereich BIM weitergegeben.

Im Vortrag "Planen, Bauen 4.0 auf Basis von...

13.09.2017

Tageslichttechnik - 12.09.2017

Tageslicht und künstliche Beleuchtung:natürliches Tageslicht intelligent nutzen

 „Sonne und Tageslicht ist ein Lebenselixier.“ (Zitat: Dr. Ing. H. Köster)

 Gutes Licht beeinflusst die Leistungsfähigkeit und...

05.07.2017

Get Together 2017 - 22.06.2017

Dieses Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto:

„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht“  Joachim Ringelnatz Sicherheitsbetrachtungen im technischen Alltag

Mit spannenden Vorträgen rund um das Thema...

24.05.2017

„Digitalisierung im Hochbau – Effizienzpotentiale für Planungs- und Bauprozesse nutzen“ des BMUB und BMWi am 24.5.2017 in Berlin

Die Konferenz wurde im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau durchgeführt.

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau hat das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt zu stärken. Sie...

17.02.2017

BIM-Gipfel 2017

Masterplan zum Bauen 4.0

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) treibt den Einsatz der digitalen Planungsmethode Building Information Modeling (BIM) weiter voran. Bauen soll damit schneller,...

21.10.2016

E2A Dialoge 2016, 11.10.2016

Wir haben dieses Jahr das Netzwerkprojekt „E2A-Dialoge“ zusammen mit der Klimaschutzagentur Mannheim und der KLiBA Heidelberg fortgesetzt.

Energieeffizienz durch Industrie 4.0, das wollen Politik und Wirtschaft. Man ist sich...

Treffer 1 bis 10 von 44
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-44 Nächste > Letzte >>
nach oben